Inov8 X-Talon 212 Trailschuh im Laufbasis-Test

Inov8 X-Talon 212 Trailschuh im Laufbasis-Test

Der X-Talon 212 (2016) von Inov8 ist ein sehr leichter neutraler Trailschuh ca 212g mit grobstolligem Profil und 6mm Sprengung.
Die Dämpfung ist überraschend gut für einen so leichten Schuh. Invo8 gibt dies mit zwei Pfeilen nach unten an.(mittlere Dämpfung)
Bei diesem Modell gibt es keine Damen und Herren Variante. (Unisex)

Features:

Ultraleicht
Meta FlexBesseres abrollverhalten
Fascia Band – Abbildung der Plantarfacie Unterstützung der Vorwärtsbewegung
Anschlagschutz rundum
wasserabweisender Beschichtung

Der Schuh passt sich sehr gut dem Fuß an und ist eng geschnitten. Obwohl ich bisher lieber die etwas weiteren Schuhe vorziehe, habe ich bei diesem
Modell kein Problem mit der Passform.
Zunächst musste der Schuh 9h gehen und stehen im Ladengeschäft der Laufbasis – Bergling.
Die habe ich und der Schuh ohne Probleme überstanden.

Die groben Stollen merkt man mit der original Einlagesohle kaum durch.

Der Schuh musste zwei Trailtouren die es in sich hatten überstehen.
Es ging in Allgäuer Hochgebirge Einmal über den Rappenseekopf und zum Zweiten über die Kemptner Hütte zum
Kreuzeck und Rauheck.
Hier war alles dabei. Schartengeröll, Matsch, Schnee, Teer.

Kurz: Ich bin begeistert.
Der Schuh fühlt sich so leicht an, verliert aber nicht sein Dämpfung. Er hält auf fast allen Untergründen.
Vor allem klebt er an Steinplatten, grippt sich in den Matsch und hat auf nassem Stein noch halt.

Zunächst war ich unsicher ob die relativ weichen Stollen die scharfen Kanten im Gebirge aushalten.
Nach den Touren kann ich nur sagen:Ja das tun sie und das sogar ohne sichtbaren Verschleiß bei diesen zwei Touren (53Km und 3500Hm)

Überrascht war ich auch, dass der Schuh sich auch auf harten Untergründen wie Teer ganz gut laufen lässt.
Das mag er zwar nicht besonders, aber es geht dennoch ganz gut und man kann schon 8-10km locker laufen.

Klare Empfehlung für diesen Schuh.

zufällig gibt es diesen Schuh auch im Laufbasis – Bergling Shop in Sonthofen. 🙂