Limone extreme Skyrace 2015

Limone extreme Skyrace 2015

( Dieser Beitrag ist ein Update auf den Artikel
http://laufbasis.blogspot.de/2014/11/limone-skyrace-2014-ein-rennen-fur.html )

Die Streckenänderung von geplanten 2000Hm auf 3000Hm kam für das Team von der Laufbasis
5min vor dem Start ziemlich überraschend.
Für Rabea, Daniel, Uwe und Andy kam aber deswegen keinen große Diskussion auf, „es ist halt wies ist“.
Die unveränderten 24Km sagten alles über den vor uns liegenden Schwierigkeitsgrad.

Unter gebracht waren wir diesesmal im Hotel San Pietro in Limone. Der Preis für 3
Übernachtungen mit Frühstück 198€.
Große Zimmer und Hallenbad inklusive.
Das Hotel liegt am Hang, der Startbereich ist immer noch gut zu Fuß zu erreichen.

2015 hatten die Veranstalter im Start-/Zielbereich ein großes Zelt untergebracht wo die
Registrierung und auch die Siegerehrung stattfand.
Die Registrierung des Limone Skyrace 2015 war bis 11:30 am Samstag möglich.

Das Rennen insgesamt war unverändert zu 2015. Steil bergauf und sehr steil bergab. Nach dem 2. Anstieg
brennen die Oberschenkel. Die Aufmerksamkeit muss während des gesamten Rennens 100% auf
der Strecke bleiben. Abschüssige Passagen am Felsengrad und schwieriges Downhillgelände
verzeihen kaum Fehler.

Nach 24,5Km und 2800Hm sind alle 4 Teilnehmer der Laufbasis glücklich im Ziel angekommen und sind um ein paar Erfahrungen
reicher.
– Für dieses Skyrace sollte man ein paar extra Trainingsrunden im Downhill (ultrasteiles Gelände)
absolvieren.
– Steil bergauf gehen trainieren
– 24,5Km sollte man nicht unterschätzen!

Tolle Fotos kann man bei Ian Corless ansehen